Montag, 21. März 2016

Rezension Together Forever Verletze Gefühle

 

 


Together Forever
Band: Verletzte Gefühle
Autor: Monica Murphy 
Preis: 8,99€
Verlag: HEYNE
Genre: Roman
Seitenanzahl: 364
Kapitelanzahl:24

 

 

 Inhalt

Kämpfen.
Genau das erwarte ich von Colin. Seit mein Bruder Danny im Irak gefallen ist, hat Colin so viel für mich getan.
Er lässt mich in seinem angesagten Restaurant arbeiten, damit ich den miesen Kellnerjob im Stripschuppen nicht mehr machen muss.
Aber jede Nacht mit ihm im Bett zu liegen und ihn seinen schrecklichen Albträumen zu trösten, reicht mir nicht mehr.

Ich liebe ihn wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen.
Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er nie der Partner sein, den ich brauche.
Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn er mich wirklich liebt ...
... weiß er, wo er mich finden kann.

 

Eigene Meinung

Was dem Bruder von Jennifer passiert ist, ist unglaublich schrecklich und schwer zu ertragen. Verluste in der eigenen Familie sind schwer zu ertragen.

Dass Colin sich solche Schuldgefühle einredet finde ich absolut nachvollziehbar, aber nicht nach solch einer Härte. Ich mein seine Alpträume sind verdammt krass und dieser Beschützer Instinkt würde mich an Jens Stelle auch ankotzen.
Irgendwo ist es aber auch süß von ihm sich so um sie zu kümmern und so aber naja.

Ich fand die Stellen immer wundervoll, als Colin solche schlimmen Alpträume hatte und Jen sich zu ihm gelegt hat damit er schlafen konnte. Nur ziemlich mies von ihm war, dass er sie dann immer wieder weg geschickt hat und so getan hätte als wüsste er nicht, dass sie beiden sich geküsst haben.
 Jen lebt ihn vom ganzen Herzen und als sie mit Fables Hilfe abgehauen bzw nicht abgehauen sondern weggezogen ist ohne sich nocheinmal von ihm zu verabschieden, fand ich so traurig, dass ich mit heulen musste.

Dass Roger sie dann so missbraucht hat und diese dumme Angela auch noch Jen dafür verantwortlich macht, BAH, konnte ich kotzen ehrlich.
Soll er sich doch Therapieren lassen wenn er ein Sex Problem hat!!!
Ich war so verdammt glücklich, dass ich Freudetränen in meinen Augen hatte, als Colin Jen fand und sich dann an Roger rächen wollte.
Wäre ich Jen gewesen, ich hätte Roger unter Colins Beobachtung Richtig fett in den Arsch getreten.

Wundervoll das Ende, einfach genial!!

Ach und Colins Vater ist ein geld geiler ARSCH!!!

Fazit

Wenn man den ersten und zweiten Band gelesen hat, und wie ich, LIEBT, dann gehört der dritte Teil einfach dazu. Der Teil Fable und Drew wurde in den ersten zwei Büchern abgeschlossen.
Man bekommt immernoch etwas mehr von den beiden mit, aber so mehr intime Dinge wurde in Teil 1 und 2 abgeschlossen.
In dem dritten Teil geht es nur noch um Jennifer und Colin.
Und ein bisschen um Drew und Fable aber nicht mehr so viel.
GENIAL!! 

Bewertung

5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen