Samstag, 16. April 2016

Rezenson Passion - Leidenschaftlich verführt




Passion
Band: Leidenschaftlich verführt
Autor: S. Quinn 
Verlag: Goldmann
Preis: 8,99€
Genre: Erotischer Roman
Seitenanzahl: 318
Kapitelanzahl: 119


ACHTUNG!
Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!!



Inhalt

 Das Kindermädchen Seraphina Harper
und ihr Arbeitgeber Lord Patrick
Mansfield verbindet eine unbändige
Leidenschaft. Seraphina ist verliebt,
sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines
Tages in den nahen Wald begibt, ent-
deckt Seraphina eine ganz neue wilde Seite an
sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher
nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote,
keine Regeln - nur Lust, Aber Seraphina hat ein
dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick
 nichts weiß - und auch nichts wissen darf... 

Eigene Meinung

 Wow - gerade wenn man denkt es kann nicht noch schlimmer kommen, wird man knallhart überrascht.

Wer hätte gedacht, dass Bertie solche noch mehr solche schrecklichen Dinge sehen musst.
Drei potenzielle Väter, eine psychich kranke Mutter - die denkt Regan schlägt sie aus Liebe zu ihr und würde sie lieben, obwohl er doch nur auf das Geld ihres Vaters aus war.

Blake ist wahrscheinlich noch der vernünftigste von den drei Thorburn Brüdern. Ich glaube er könnte sich wenn er wollte um Bertie kümmern - sicher währe er ein besserer Vater als Regan oder Riley.

Wer hätte gedacht, dass Dirk sogar aus dem Gefängnis heraus Leute manipulieren und anstiften kann? - Verdammter Ar***!!

Zuerst dachte ich ernsthaft, dass Grey schmutziges Hintergedanken hatte als er Serphina zu der "Party" gelockt hat. Naja, zum Teil waren es ja auch nicht die besten Gedanken aber jedenfalls nicht solche wie ich vermutet hätte.
Als sich rausgestell hat, das Patrick und Grey mehr als nur beste Freunde - nämlich Halbbrüder - sind, war ich doch sehr erleichtert. 

Das Willa von ihrem über 40 - jährigen Tanzlehrer schwanger ist, fande ich schon schockierend, aber mit 16 ist sie jaauch kein kleines Kind mehr. Zwar noch ziemlich jung um Mutter zu werden aber sie bekommt ja allerlei Unterstützung.

Danny hatte ja nochmal großes Glück, nachdem er angeschossen wurde!!

May ist eine ganz wundervolle Person. Ich hab sie sofort ins Herz geschlossen. Als sie Seraphina um dieses Versprechen gebeten hat, kullerten die Tränen. Als sie dann auch noch ihren alten Ehering Sera geschenkt hat und Patrick ihr wirklich einen Antrag gemacht hat, war ich völlig aufgelöst. 
Das Ende von diesem Band ist sehr sehr schön,
Das einzig was ich daran traurig finde, dass Berti Sera nicht mehr vertraut und dass sie praktisch wieder vollkommen am Anfang stehen.

Ach und wie zuckersüß ist denn bitte der kleine Danny - Boy? Ich liebe ihn ja so!!

Fazit

 Es gibt diesen fließenden Übergang vom ersten Band direkt zum zweiten. Sobald man denkt es könne langweilig werden, hat sich Susanne Quinn etwas neues atemberaubendes ausgedacht womit sie die Leser schocken kann. 
Eine der besten Bücherreihen die ich je gelesen haben. 100% Originell, eine Mischung aus einer Liebesgeschichte und einem halben Krimi.. 
FANTASTISCH!!! 
Ich liebe es und ich kann gar nicht mehr aufhören zu lesen!! 
Spannend, Fesselnd, Mitfühlend, Besitzergreifen, Atemberaubend, Schockierend, Fantastisch!!!

Bewertung

 5/5
 Ich finde ja fünf Sterne reichen für dieses Meisterwerk einfach nicht auf, es hat meiner Meinung nach mind. 10 verdient!! 



Vielen Lieben Dank an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag, dass sie mir dieses Buch zum Rezensieren haben zu kommen lassen. 
DANKE!!

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen