Freitag, 6. Mai 2016

Brad Henley Brief (Teil 2) ~ The Wild Ones Verführung





Brad Henley ist Tricks Dad und er hat vor seinem Tod schlimme Fehler gemacht, die er Trick in diesem Brief mitteilt.... The Wild Ones

Kurze Info dazu:
Band: Verführung
Kaptel: 34 ~ Trick
Seitenanzahl: 249 - 253
Kursive gedruckt
Ich habe den Brief in zwei Teile geteilt, weil es in einem Post zu viel Info und Text wäre... Viel Spaß
>S. 251 - 253
 
Sie war schön und verführerisch, gebildet und gewandt -  einfach alles, was einen einfachen Mann wie mich faszinierte. Ich hatte eigentlich nie viel Wert auf solche Eigenschaften gelegt, aber sie wirkte auf mich in einer Weise, die... Nun, ich will es so ausdrücken: Sie verführte mich völlig mühelos. 
Trick ich habe nie jemandes so geliebt wie deine Mutter. Ich weiß nicht, was in mir vorgegangen ist, dass ich sie so hintergehen konnte. Aber ich tat es, ich habe sie betrogen. Und ich habe ihr damit das Herz gebrochen. Ich zerstörte die Familie, für deren Erhalt ich immer so hart gearbeitet hatte, die Familie, die immer der Mittelpunkt meiner Träume gewesen war. Außerdem zerstörte ich meine eigenen Träume von einem erfolgreichen Geschäft, indem ich meinen Teilhaber betrog.
 
Deine Mutter hatte auch durch einen Zufall herausgefunden, was ich getan habe. Ich bilde mir gern ein, ich hätte irgendwann den Mut aufgebracht, es ihr selbst zu sagen, aber diese Gelegenheit bekam ich nicht. Eines Tages im September suchte sie mich im Stall und fand mich in Cherlynns Armen. Danach war alles anders. Ich hatte ihr Vertrauen, unsere Ehe und unsere Familie verloren.
 
Zuerst dachte ich, es würde alles wieder in Ordnung kommen, besonders nachdem ich die Affäre mit Cherlynn beendet hatte, aber einige Wochen darauf ging Leena zu Jack. Er nahm es viel besser auf, als ich es an seiner Stelle jemals geschafft hätte. Aber du kannst dir sicher vorstellen, dass es das Ende unserer Zusammenarbeit bedeutete. Um mich aus dem Geschäft herauszukaufen, musste ich ihm die Rechte der Pferde übertragen - und zwar allen. Ich musste deiner Mutter erklären, dass mein Fehltritt auch unsere Existenz gekostet hatte. Wir waren bankrott, völlig mittellos, und ich sah keinen anderen Ausweg mehr.
 
Meine letzte Hoffnung war der Abschluss einer zusätzlichen Lebensversicherung - einer Police ohne große Einschränkungen - und mir das Leben zu nehmen, das unsere Familie ruiniert hatte.
 
Ich hoffe du verstehst eines Tages, dass ich all das für, meine Familie getan habe und dass du mir eine Tages vergeben wirst. Ich bin auch nur ein Mensch und ich habe einen Fehler gemacht. Einen ungeheuren Fehler, den ich nicht wiedergutmachen konnte, ohne euch drei noch mehr zu verletzen, als ich es ohnehin schon getan hatte.
Dieses Kasten habe ich eigentlich als Geschenk zu deinem 18. Geburtstag anfertigen lassen. Ich wollte dir darin dein erstes eigenes Hufschmiedebesteck überreichen und einen Anteil an der Firma, die ich aufgebaut hatte. Dazu wird es jetzt nicht mehr kommen, aber ich bete darum, dass du selbst großes in deinem Leben vollbringst, dass du deine eigene Pferdezucht aufbaust und dass du diese Werkzeuge gebrauchst und dich dabei dran erinnerst, wie sehr ich dich, deine Mom und deine Schwester geliebt habe. Ihr seid  meine ganze Welt gewesen. Eine Welt, die ich für einige fatale Sekunden aus den Augen verloren hatte.

Ich liebe dich mein Sohn. Bitte lass die Vergangenheit hinter dir. Erschließe dir die Zukunft, die ich dir immer gewünscht habe, und Sorge gut für deine Mom  und deine Schwester. Fast hätten wir vier zusammen das Renngeschäft auf den Kopf gestellt. Euch sollte es an nichts fehlen. Dafür kann ich jetzt nicht mehr sorgen, aber du kannst es.

Werde ein großer Mann, Trick.
Werde der Mann, der ich nicht werden konnte.
 
Dad
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen