Montag, 16. Mai 2016

Rezension Royal Desire





Royal 
Band: Desire
Autor. Geneva Lee
Verlag: blanvalet
Preis: 12,99€
Genre: Roman
Seitenanzahl:346
Kapitelanzahl: 27 + Epilog
ACHTUNG!
Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!! 


Inhalt

Eine Liebe, die alle
Grenzen überschreitet

Enttäuscht und verletzt hat Clara ihre Beziehung
zu Prinz Alexander nach einer letzen gemeinsamen
Nacht beendet. Sie stürzt sich in die Arbeit, um ihn
zu vergessen - vergeblich. Die Erinnerungen an

ihn, an ihre gemeinsame Zeit lassen sich nicht
auslöschen. Kann er Clara von seiner wahren
Liebe überzeugen? Und hat Clara die Kraft, zu ihm
zu stehen, wenn er seine dunkle Vergangenheit
vor ihr enthüllt?

Eigene Meinung

Zuerst einmal fand ich es gut, dass das rote Band aus Band 1 direkt wieder gut aufnehmen lassen hat und sich gerade Wegs durch das ganze Buch gezogen hat.

Ich für meinen Teil fand, dass es in diesem Teil einfach zu viele Sexstellen gab, man verliert die Lust immer wieder zu lesen wie sie sich gegenseitig immer wieder überall vögelten.
Deshalb auch diesmal Sternenabzug

Schön fand ich trotzdem, dass Alexander und Clara sich wieder gefunden hatten und glücklicher als jemals zuvor waren.

Besonders romantisch - wo Alex immer behauptet er ist es nicht - fand ich den Heiratsantrag für Clara, wo dann auch mal ein paar Tränchen kullerten.
Ich muss zu geben, dass hatte ich mal nicht vorausgesehen..

Mir blieb wirklich fast das Herz stehen, als Daniel auf einem in dem Schlafzimmer von Clara und Alex auftauchte. Was nahm er sich für eine Frechheit raus?
Von mir aus hätte Alexander ihn ruhig noch weiter zu richten können, verdient hatte er es ja!!

Genauso erschrocken war ich von der Szene, als Lola und Edward sich geküsst haben und es ausgerechnet auch noch David gesehen hat.
Umso erleichterter war ich, als die beiden - zwar vor versammelter Menge - ausgesprochen haben und Edward sich zu David und seiner Homosexualität bekannt hat. Die beiden sind das perfekte Paar!!

Das sich König Albert auch nach dem Heiratsantrag noch nicht einbekommen hat, finde ich einfach nur lächerlich und dass er Alex gleich an die Front hätte schicken sollen machte mich so fassungslos, dass ich jegliche Achtung vor ihm verlor.

Auch als Alexander Clara den Ring seiner Mutter an den Finger gesteckt hat, trieb mir abermals Tränen in die Augen.

Ich freue mich, dass Band 3 heute erschienen ist und hoffe ihn morgen direkt auf den Weg nach Dresden kaufen und natürlich lesen zu können!!!


Fazit

 Sehr schöne Fortsetzung von Royal Passion, an manchen Stellen immer noch ein wenig vorausschaubar und vugulär. Sonst eine wundervolle Liebesgeschichte mit Lust auf mehr und einem enorm spannenden Epilog, der neugierig macht...

Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen