Freitag, 27. Mai 2016

Rezension Thoughtless





Thoughtless
Band: Erstmals verführt
Autor: S.C. Stephens
Verlag: Goldman
Preis: 9,99
Genre: Roman
Seitenanzahl: 634
Kaptelanzahl: 26





ACHTUNG!
Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!!

Inhalt

 Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera mit
Denny glücklich. So folgt sie ihm spontan, als er einen
Job in Seattle ergattert. Bei Dannys Freund aus Kindertagen,
Kellan Kyle, dürfen sie wohnen. Er ist der lokale Rockstar,
Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Und als Dennys

Abeit ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera
ihrem neuen Mitbewhner näher. Doch was freundshaftlich
beginnt, entwickelt sich bald zu einem Spiel mit dem Feuer...

Eigene Meinung

Das Buch hat mir schon unglaublich gefallen, weil es ein wunderschönes Cover hat.
Ich habe es von einer Freundin empfohlen bekommen und es mir dann auch gleich zugelegt.
Ich muss sagen, dass es sehr lange aus meinem SuB geschmorrt hat, weil mich die vielen Seiten zunächst ein bisschen abgeschreckt haben.

Als ich dann aber mit lesen angefangen habe, war ich sofort in der Geschichte drinnen und hab mich von ihr unglaublich fesseln lassen.

Ich bezweifle stark, dass ich so einen Mut hätte, mit meinem Freund quer durchs Land zu ziehen, schon aus der Angst heraus, es passiert was in was die Liebe auslöscht...

Wie es kommen musste, kommt so ein Vorfall ja auch.
Kellan stelle ich mir wirklich verboten gutaussehend, sexy, heiß, verfüherisch,... vor.
Nahe zu perfekt, bwohl man gegen Ende des Buches erfährt, dass er alles andere als Perfekt ist.

Er hatte eine unglaublich schlimme Kindheit, die mir im Herzen weh tut.
wie können Eltern ihr eigen Fleisch und Blut nur so hassen, bzw eine Mutter.
Kellans leiblicher Vater ist ja wer anderes als der bei dem er aufgewachsen ist.

Denny und Kiera waren zusammen einfach ein unglaublich tolles Paar.
Mir tat es unfassbar weh, als sie sich auseinander gegangen sind, sich auseinander gelebt haben.
 Denny habe ich als ruhigen, witzigen, romantisches, sicheren Typen aufgefasst, deswegen war ich auch so über sein Ausraster schockiert. Oh Mann er hätte Kiera fast umgebracht...

Kellan dagegen ist für mich ein typischer Bab Boy.
Deswegen war ich auch jedes mal so berührt, als er geweint hat.. und was war schon ziemlich oft.
Als er Kiera dann endlich seine Liebe gestandne hat, brachen bei mir alle Dämme, so unfassbar traurig und schön zugleich.
 

 Kiera war mir ein bisschen unsympatisch, weil sie Denny und Kellan verletzt hat, indem sie sich ewig nicht entscheiden konnte, aber irgendwie konnte ich sie ja auch verstehen.

Kellans Lieder finde ich Herzzerreißend schön..
Und der Rest der Band ist auch mega toll.. vorallem Evan und Matt mag ich besonders.

Fazit

Ein sehr schöner Auftakt eine rneuen Trilologie.
Mit unglaublcih viel Gefühl, Schmerz und Leidenschaft.
Einfach absolut empfehlenswert für Leute die Romane lieben.

Bewertung

5/5


Weitere Rezensionen

Effortless Einfach verliebt - Band 2
Careless Ewig verbunden - Band 3
 Thoughful Du gehörst zu mir - Band 4



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen