Sonntag, 7. August 2016

Rezension The Club Love





The Club
Band: Love
Autor: Lauren Rowe
Preis: 12,99€
Verlag: Piper
Genre: Roman
Seitenanzahl: 361
ISBN:978-3-492-06043-1

ACHTUNG!
Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!! 

Inhalt

Sarah hat nur
knapp überlebt. Nach-
dem ihre Wunden verheilt sind,
beschließt sie zusammen mit Jonas,
den Club endgültig zu Fall zu bringen.
Nichts darf jemals wieder zwischen ihnen
stehen. Deshalb folgen sie der Spur nach
Las Vegas, wo ein riskantes Spiel begint,

bei dem Sarah und Jonas einander voll-
kommen vertrauen müssen, wenn sie das
kriminelle Netzwerk ein für alle Mal zer-
schlagen wollen. Doch dann stellt sich
heraus, dass die Machenschaften
des Clubs noch viel tiefer
reichen, als sie je ahnen
konnten ...

Eigene Meinung

Das Cover finde ich passt wieder einmal perfekt in die Reihe und gefällt mir in diesem grellen blau richtig, richtig gut.
Außerdem passt das grelle blau auch wunderbar zu dem pink und dem grün!!

Was mir auch sehr gut gefallen hat war, dass The Club Love wieder um einiges dicker war als The Club Match, wenn auch nicht viel aber immerhin.

der Inhalt hat mich positiv überrascht, aber eigentlich hab ich auch nichts anderes erwartet, nach den anderen beiden Büchern wusste ich, dass The Club meine neue Lieblingsreihe ist. Neben After!!

Der rote Fden zieht sich von Anfang bis Ende durch und ich hätte auch durchgehend heulen können. es gab sooo unglaublich schöne und herzzerreißende Stellen..

SPOILER
Die erste Stelle war direkt am Anfang im Krankenhaus, welche Sorgen sich Jonas um Sarah gemacht hat und seine ganzen Kindheitserinnerungen die hochkamen.. OMG ich hab so geflennt.
Dann gleich nach Sarahs Entlassung, als sie mit ihrer Mutter mit ist, anstatt mit Jonas und er sich den Kopf darüber zerbrochen hat ob und wann sie wiederkommt.

Die zweite Stelle war, als sich die Gruppe bereits in Veags befand und Sarah nachts nach einem Alptraum Jonas ales über die Fluch ihrer Mutter vor ihrem Vater erzählt und er sich verplichtet gefühlt hat auch sene Geheimnisse preiszugeben. Ich fand die ganzen Geschichten von seinen Vater, seinem Bruder Josh, seiner Nanny, Mrs. Westbrook und seiner geistigen Umnachtugn einfach soooooo traurig.

Und die bedeutungsschwerste Stelle war definitiv der Heiratsantrag von Jonas an Sarah in Griechenland am Strand.
Er hat sich solche Gedanken gemacht, sie könne nein sagen und sich darüber immer weider den Kopf zerbrochen. Schließlich hat er seinen ganzen Text beiseite geschoben sie angeschaut und ´Danke´ gesagt.. Als er ihr dann den Antrag gemacht hat hab ich wider wie in Schlosshund geheult.

Die Truppe die Sarah und Jonas auf die Beine gestellt haben und mit nach Vegas geschleppt haben um den Club fertig zu machen, fand ich megaa süß, vorallem die Namen für die drei:
Kitty Kat (Patygirl)
Joshie- Woshie (Playboy)
der Hacker
Henn tat mir an einer Stelle mega leid und zwar an der, als Kat und Josh sich geküsst haben, denn es war ja offensichtlich, dass Henn auch was von Kat wollte.. Oh man, das war auch so eine herzerreisende Stelle..
Da gab es einfach sooo viele in dem Buch!!!

Mit dem Geld was dann später alle bekommen haben, diese Idee fand ich richtig toll von Jonas, aber vorallem von Sarah den sie hat an Jonas Kindheit gedacht.
 Jonas 500.000
Sarah 1.000.000
Kat 1.000.000
Henn 1.000.000
Mariela (Jonas und Joshs Nanny) 500.000 (Wiedergutmachung für Ausweisung dank Jonas Vater)
Mrs Westbrook (Jonas und Joshs Lehrerin) 500.000 (ihr Mann wurde im Krieg getöted)
Georgia (Bekannte von Jonas) 500.000  (Erbe einer Cousine 3. Grades)
Gloria Cruz (Sarahs Mutter) 500.000 (Grund nicht bekannt)

die Grüne, die dass FBI und Sarah sich für das viele Geld ausgedacht haben, stehen dahinter, die oberen vier Leute wissen ja warum.

Ich konnte mir richtig vorstellen, wass Jonas von den hohen Tieren wollte, als er alle samst sarah rausgeschickt hat, vorallem als bekannt wurde, das bei der Festnahme zwei menche drauf gegangen sind. ich wusste sofort wer.
Max, er wollte mit Sarah schlafen und hatte einen Auftragskiller aus sie angesetzt.
Yuri, er wr der Killer und hat sich schwer verletzt.

 The Club Love war bisher der beste Teil von allen dreien und ich freue mich unheimlich auf Band 4.

Fazit

  Unglaubliche Fortsetzung von The Club Match mit einem traumhaften Ende.
Lauren Rowe schafft es immer wieder, dass ihre Bücher einen in ihren Bann ziehen und nicht mehr raus lassen. Top Leistung, sows schafft nicht jeder!!
Super romantisch mit einem Hauch Spannung aber auch nicht zu viel für einen Liebesroman.

Bewertung

5/5

 Weitere Rezensionen 

The Club Flirt - Band 1
The Club Match - Band 2



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen