Samstag, 8. Oktober 2016

Rezension Die 2. Chance





Womans Muder Club
Band: Die 2. Chance
Autor: James Patterson
Verlag: Blanvalet
Preis: 8,95€
Genre: Thriller
Seitenanzahl: 378
Kapitelanzahl: 120 + Epilog
ISBN: 978-3-442-36920-1



 


 ACHTUNG!
Alle die dieses Buch noch nicht gelesen haben sollten, sollten nich weiter lesen, denn dieses Buch enthält SPOILER!!!
Lesen auf eigene Gefahr!!
Lust es selber zu lesen? Kauft es hier...

Inhalt

Vier eiskaltr Arttentate, jedes einzelne von ihnen höchst
raffiniert geplant und ungeheuer präzise ausgeführt -
und ein gnadenloser Polizistenmörder! Lieutenant

Lindsay Boxer von der Mordkomission San Francisco
setzt sich auf seine Spur. Aber als sich die Vendetts des
Mörders plötzlich gegen sie selbst richtet, braucht sie
dringend Hilfe - vom Womans Murder Club. Denn
diesen vier Frauen ist noch kein Killer entkommen...

Eigene Meinung

Das Cover gefällt mir wieder richtig gut. Es ist wieder in diesem schwarz und hat einen farbigen Akzent. Diesesmal befindet sich eine große, grüne Zwei - mit einer von der decke hängende Lampe - auf dem Cover. Eine zwei, da es der zweite Teil der Womans Murder Club Reihe ist. Das finde ich richtig schön überlegt!!
Der Klappentext - kurz aber spannend - hat mich richtig sehr angesprochen. Da ich von dem ersten Teil schon mehr als begeistert war, waren die Anforderungen von vorne rein sehr hoch.
Der Thriller is sehr spannend geschrieben. Dem Leser wird einfach nicht langweililg. Man ist so in das Buch und die Geschichte vertieft, man rätselt mit wer der Mörder sein  könnte, man fühlt sogar mit den Charakteren mit.
Selben war ein Thriller für mich so packend und spannend wie "Die 2. Chance" von James Patterson.
Patterson had einen unglaublichen Drang zur Dramatik und schreibt dennoch eiskalt. Die Morde werden so eiskalt beschrieben, dass man beim Lesen eine Gänsehaut bekommt.

Charaktere

Warren Jacobi ist Lindays früheren Partner und auch ihr derzeitiger. Er hat immer einen dummen Spruch auf den Lippen - egal ob passend oder unpassend.
Er hält Lindsay bei allen riskanten Dingen den Rücken frei und wie man merkt hat er auch eine gefühlsvolle Seite.
Wenn er will kann er richtig nett und liebenswert sein. Und er ist ein guter Freund und Kollege.

Lindsay Boxer wurde in diesem Buch nach dem Schnappen des Honey - Moon Mörders als Lieutenant befördert und leitet nun die Mordkomission. Sie hat auch in diesem Buch wieder Mut und Köpfchen bewiesen und hat auch den Mörder dieser Attentate geschnappt.
Dabei wurde sie allerdings angeschossen und musste zwei tragische Morde wegstecken, die ihr besonders ans Herz gingen.
In diesem Buch fand Lindsay ihren Vater wieder, bat ihn aber kurz darauf wieder zu gehen. Für immer!

Jill Bernhardt hat sich in diesem Buch mich groß geändert. Sie hat einen schlimmen Verlust wegstecken mussen - sie verlor ihr zweites Kind.

Claire Washburn wurde in diesem Buch ebenfalls angeschossen, die Kugel verfehlte sie nur um wenige Millimeter.

Cindy Thomas lernt in diesem Buch den Pfarrer Aaron Winslow kennen, die beiden verlieben sich und werden ein Paar. Auch Cindy und Aaron werden währrend einem Essen bei Cindy zu Hause angeschossen.

Aaron Winslow ist der Pfarrer der Gemeinde auf die das erste Attentat verübt wurde. Er war dabei als die kleine Tasha erschossen wurde. In seiner Gemeinde ist er sehr beliebt und wird von überall her sehr gefeiert.
Er verliebt sich in Cindy, mit der er dann auch zusammen kommt. Kurz darauf rettet er Cindy vor einem tödlichen Schuss des Mörders. Beide blieben unverletzt.

Marty Boxer ist Lindsays Vater. In diesem Buch kommz er zurück, nennt aber zuerst nuch die wahren Gründe seiner Rückkehr. Er war es der Lindsay aus den Fängen und Coomps rettete und er war es ebenfalls, der Rusty getötet hat. Er schrieb Lindsay einen letzen Brief - nachdem sie ihn rausgeworfen hat - dann war er wieder aus ihrme Leben verschwunden. Allerdings auf ihren Wunsch hin.

Frank Coomps ist eine ehemaliger Polizist der eine 20 - jährige Haftstarfe absitzen musste wegen Mordes an einem schwarzen Jungendlichen. Er hat eine Sohn Namens Rusty. Kurzzeitig gerät Frank in das Visier von Lindsay, die sich zu 100% sicher ist, dass er der Mörder ist. Er wird bei einer Schisserei auf Lindsay durch mehrere Kugeln tödlich verletzt.

Mörder

Rusty Coomps ist ein Stanford Student. Spielt Basketball und ist auch so sehr sportlich, gebildet und gut aussehend.
Allerdings ist er der Mörder der ganzen schwarzen Opfer. Sein Motiv? Er hasst die schwarzen und tut es auch seinem Vater zu liebe.

Opfer

Tasha Catchings - ermordet
Estelle Chipman - ermordet
Art Davidson - ermordet
Earl Mercer - ermordet
Frank Coomps - ermordet
Rusty Coomps - ermordet
5 schwarze Jugendliche auf dem Campus - ermordet

Fazit

Sehr, sehr spannender Thriller.
Eiskalt geschildert und beschrieben.
Ein wahres Meisterwerk!!

Bewertung
5/5

Über den Autor

©Peter Jönsson

James Patterson, geboren 1947, war Kreativdirektor bei einer
großen amerikanischen Werbeagentur. Seine Thriller um den Kriminalpsychologen Alex Cross machten ihn zu einem
der erfolgreichsten Bestsellerautoren der Welt. Auch die Romane seiner packenden Thrillerserie um Detective Lindsay Boxer
und den „Women´s Murder Club“ erreichen regelmäßig die
Spitzenplätze der internationalen Bestsellerlisten. James Patterson lebt mit seiner Familie in Palm Beach und Westchester, N.Y.





Weitere Rezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen