Dienstag, 22. November 2016

Rezension Dark Love Dich darf ich nicht lieben




Dark Love
Band: Dich darf ich nicht lieben
Autor: Anna Todd
Preis: 9,99€
Verlag: HEYNE
Genre: Roman
Seitenanzahl:464
Kapitelanzahl: 30 + Epilog
ISBN: 978-3-453-27063-3
ACHTUNG!
Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!!

Inhalt

Wenn die erste Liebe verboten ist ...

Einen ganzen Sommer soll die 16-jährige Eden
bei ihrem nervigen Vater in Santa Monica verbringen.
Trotz der Aussicht auf Strandpartys und eine coole
Stadt rechnet sie mit dem Schlimmsten. Und es
kommt noch ärger, denn ihr 17-jähriger Stiefbruder
Tyler ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht:

aggressiv, abweisend, unverschämt. Doch seine
smaragdgrünen Augen verraten, dass er auch weich
und verletzlich ist. eden ist verwirrt - und fühlt sich
bald unwiderstehlich zu ihm hingezogen.
Auch Tyler scheint trotz seiner ruppigen Art von ihr
fasziniert zu sein. Wenn sie in einem Raum sind,
beginnt die Luft zwischen ihnen zu knistern.
Aber können sie jemals zusammenkommen?

 

Eigene Meinung

Das Cover hat mir persönlich zuerst nicht so sehr gefallen, da ich das irgendwie nicht so schön fande, dass da so viel weißer "Rand" war. Letzendlich habe ich es mir aber dann doch irgendwie des Covers wegen gekauft (pure Ironie ich weiß). Zuerst einmal fand ich es eine sehr schöne Idee, die beiden Hauptcharaktere vorn drauf zu machen - was ich eigentlich sonst überhaupt nciht mag - und daneben ihren jeweiligen Wohnort. Ich bin kein großer Fan von Büchern, wo vornen drauf Menschen sind, denn dann kann ich mir miestens nciht mein eigenes Bild zu denen bilden. Bei Dark Love hatte ich anfangs genau das gleiche Problem, ich habe aber sehr schnell festgestellt, dass Tyler dem Bild und meinen Vorstellung eins zu eins enspricht. Auch Ellen stelle ich mir ungefähr so vor wie auf dem Cover.

An dem Klappentext hat mir sehr gut gefallen, dass er relativ lang war. Er war lang, ausführlich geschrieben um eine neugierig zu machen und hat mir sehr gut gefallen. Ich war sehr gespannt auf die Geschiichte, denn der klappentext hat einiges versprochen.

Leider standen die Bücher sehr lange - knapp 5 Monate (der erste Teil) - in meinem Bücherregal und mssten darauf warten gelesen zu werden. Natürlich waren/ sind die Bücher sehr bekannt und hatten auch so ihren ganz persönlichen Hype. Es gab unglaublich viele Bewertungen, die ich hier auf Blogger, auf Instagrma und auch auf LovelyBooks gelesen habe, die sehr sehr schelcht ausgefallen sind. Da mir die Autorin einfach nur vom sehen und von Instagram her sehr symphatisch war und ich auch großen respekt vor ihr habe - mit 18 drei bücher geschrieben zuhaben ist nich ganz ohne - wollte ich nicht, dass ich die selbe Meinugn wie viele andere hab. Ich dachte mir so, dass ich die Bücher auch schrecklich finden könnte.

Das Buch beginnt am Anfang von Edens Sommerferien, bei ihrem Vater. Sie ist gerade aus dem Flugzeug gestiegen und hat ihren Koffer geholt. Das Buch spielt im Zeitraum von 6 Wochen - Edens Sommerferien. Es endet kurz vor dem Ende von Edens Sommerferien. Der Epilog spielt sich 10 Monate danach ab, in den 10 Monaten hat sie ihre Gefühle für Tyler zurückgehalten, ist mit ihrer Mutter von Portland nach Santa Monica gezogen und beendet die Schule dort. Außerdem hat ihre Mutter einenn neuen Freund, Eden einen total süßen Freund - Dean - und einen zuckersüßen Hund.  Auch das verhaltnis mit/ zu ihrem Vater hat sich ein kleines bisschen gebessert. Obwohl sie immer noch sehr sauer auf ihn ist wegen der Sache...

Ich muss sagen, ICH LIEBE DIESES BUCH.
Ich kann ehrlich nicht sagen, wann ich - neben After - jemals so begeistert von einem Buch war. Ich weiß echt nicht, was sooooo viele Leute gegen dieses Buch haben.
Ich liebe die Geschichte dahinter, die Charaktere sind mir alle unheimlich symphatisch - ja, ich mag soagr Tiffani. Es ist eine ziemlich reale Geschichte, man fühlt mit Tyler, Eden, Rachel, ... Man hat 6 Wochen lang einen Einblick in Edens Leben bei ihrem Vater, was sie selber noch nie so hatte. Das Buch und die Geschichte ist einfach nicht langweilig gworden, man hat gelesen und wollte damit gar nicht wieder auhören. Der rote Faden - den man bei manchen Bücher immer wieder verliert - zieht sich hier stramm durch das Buch hindurch. Es gibt keine unnötigen Wiederholungen, keine fiesen Dinge und auch nicht zu viel/ zu wenig Liebe.

Ich hab einen riesigen Respekt vor Estelle Maskame. Sie ist eine unglaublich hünsche und sehr junge Autorin. trotzdem hat sie es geschafft, ein unglaublich schönes Buch zu schreiben.
ich freue mich richtig sehr darauf, die nachfolgenden zwei Bücher zu lesen und werde auch heute gleich noch mit Teil 2 starten.

Dieses buch hat viele "Hater" was ich persönlich überhaupt nicht nachziehen kann...
Für mich hat es viiiel viiiel mehr Sterne als nur 5 verdient!!!

 

Fazit

Estelle Maskame ist eine unglaublich gute, junge Autorin.
Dieses Liebesgeschichte ist fesselnd, spannend und verboten. 

 

Bewertung

 5/5

 

Über den Autor

Estelle Maskame
© Alison Miller


Estelle Maskame ist 18 Jahre alt und lebt in Peterhead, Schottland, wo sie auch zur Schule ging. Bereits mit 13 Jahren begann sie die DARK LOVE-Trilogie zu schreiben, die auf Wattpad vier Millionen Reads erreichte und ein sensationeller Erfolg wurde.









Weitere Rezensionen

Dark Love - Dich darf ich nicht finden - Band 2
Dark Love - Dich darf ich nicht begehren - Band 3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen