Montag, 19. Dezember 2016

Rezension The Deal



Off-Campus
Band: The Deal (1)
Autor: Elle Kennedy
Preis: 9,99€
Verlag: PIPER
Genre: Roman
Seitenanzahl: 448
ISBN: 978-3-492-30857-1

Vielen Dank an den PIPER Verlag
für die Bereitstellung dieses Rezenzionsexemplares
ACHTUNG!
Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!!
Kauft es...

Inhalt

 Hannah Wells ist verknallt. Doch während die gewissenhafte
Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen
ist, bringt sie ihrem Schwarm Justin gegenüber leider kein Wort
heraus. Sie ist verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf
das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten,
kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-
Teams einlassen sollen? Der von ihm vorgeschlagen Deal:

Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung
besteht, und er steigert Hannahs Popularität, indem er so tut,
als wäre sie sein Date.Vielleicht wird Justin dann endlich auf
sie aufmerksam. Hannah zögert noch kurz, gibt dann aber
nach, denn der Plan könnte aufgehen.

Eigene Meinung

  Zum Cover: Ich finde das Cover sher ansprechend. Durch das Paar, welches vor dem Sonnenuntergang zu sehen ist, bekommt das Buch etwas warmes. Es sieht sehr gemütlich aus und ich bin froh, dass man die Gesichter nicht sehen kann, denn das versaut mir, wie einige wissen, ja oft meine eigene Vorstellung von den Charaktern. Der pinke Kreis harmoniert gut mit den anderen warmen Farben und die weiße schrift passt sehr gut zu allem.

  Zum Klappentext: Den Klappentext fand ich sehr anspruchsvoll. Er ist gut geschrieben und man bekommt sofort einen kleinen Einblick in Hannahs Leben. er weckt Spnnung und verspricht so einiges. Nur fand ich es etwas blöd, dass bereits auf dem Klappentext stand, was dere Deal beinhaltet, dass hätte ich mir vielleicht anders gewünscht.

  Zu den Charaktern: Ich mochte Hannah von Anfang an! Ihre sarkastische, witzige Art und die Sprüche, die sie von Zeit zu Zeit rausgehauen hat, machten sie sehr sympatisch für mich. Ich habe sie von Anfang an in mein Herz geschlossen. Ich fand es gut, dass sie Garrett nicht sofort seinen Willen gegeben hat, sondern ihn erst hat zappeln lassen. Ob gewollt oder nicht. Ihr Geschwärme für Justin find ich niedlich und macht sie noch nieldicher :D.Ich konnte ihr Handlung an vielen Stellen sehr gut nachvollziehen und hatte keine Probleme, mich in sie hineinzuversetzen.
Garrett ist der typische Badboy. Er ist attraktiv, (klug,) sportlich und zieht Frauen magisch an. Und daessen ist er sich mehr als bewusst. er ist sehr selbstbewusst und hat einen großen Humor. Vor allem aber ist er sehr hartnäckig. Sehr süß fand ich gleich von Angang an, dass er hartnäckig blieb in seinem Anliegen und dass er alles versuchte um von Hannah Nachhilfe zu bekommen. Im Laufe des Buches bekommen wir noch so einige Gesichter von garret zu sehen, unter anderem. Traurig, Wütend, Liebevoll, Verletzt,... er hat so viele seiten und ich liebte wirklich alle an ihm. Und ich finde ihn ziemlich verrückt aber auf eine lustige Art und Weise.

  Zum Schreibstil: Dieser hat mir sehr gut gefallen. Es war mein erstes Buch von Elle Kennedy und ich mag es richtig gerne. Der Schreibstil ist sehr flüssig, angenehm und leicht zu lesen.ich hatte das Buch daher schnell ducrh, ich konnte es kaum wieder aus den Händen legen.

  Zum Buch: Die Geschichte um Hannah und Garrett finde ich unglaublich süß. Es ist auf jeden fall ein gelungener Collegeroman, mit happy End. Alle, für mich wichtigen Charaktere, wurden ausführlich beschrieben und kamen oft genug an die Reihe. 
Was mir persönlich sehr gut gefällt, ist der Wechsel zwischen Hannahs und Garretts Kapiteln. So bekommt man Einblick in beide Sichtweisen der Geschichte und dass finde ich immer sehr schön. 
Das Buch hatte keine unglaublich spannenden Handlung, aber das ist okay. Es war sehr gefühlvoll, es gab viel Romantik, hier und da ein paar Tränen, ein bisschen Wut, und viiiiiiiiieeeeellllll Liebe.

Ich freue mich sehr darauf, weitere Bücher von Elle Kennedy zu lesen und mein nächstes wird "The Mistake" sein.
Ich danke dem Piper Verlag nocheinmal ganz herzlich, für dieses wunderschöne Rezensionsexemplar!! 

Fazit

 Eine witzige, romantische und herzliche Liebes-/ Collegegeschichte.
Lustige, freche, liebenswerte Charakere und eine tolle Handlung.

Bewertung

5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen