Sonntag, 29. Januar 2017

Rezension Driven Geliebt

 



Driven
Band: Geliebt (3)
Autor: K. Bromberg
Preis: 9,99€
Verlag: HEYNE
Genre: Roman
Seitenanzahl: 597
Kapitelanzahl: 44
ISBN: 978-3-453-43808-8

 

  

 

ACHTUNG!
Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!!
 

Inhalt

 Was wärst du bereit für jemanden 
zu geben, ohne den du nicht leben kannst?

Du wartest auf den einen Moment, der dein
Leben bestimmt. Wenn er gekommen ist,
musst du all deine Ängste überwinden,
gegen deine inneren Dämonen ankämpfen,
das Gift aus deiner Seele verbannen - oder du
verlierst alles was dir lieb ist.


Eigene Meinung

  Zum Cover: Das Cover sieht den vorherigen Bänden wieder sehr ähnlich. Es gibt einen großen pinken Kreis vornen drauf, in dem der Titel, sowohl Autorin als auch Genre in einem weiß steht. Zu sehen sind ein Mann und eine Frau - ohne Gesichter - die sich küssen, beide in einem weißen Oberteil und einer blauen Jeans. Das Cover gefällt mir sehr gut.

  Zum Schreibstil: Der Schriebstil ist auch hier wieder sehr angenehm flüssig und spannend. Man merkt bei Lesen gar nciht, wie die Zeit vergeht und spürt immer wieder, die Gefühle, die die Protagonisten empfinden. K. Brombergs Schreibstil gefällt mir richtig gut.

  Zu den Charaktern: Riley Thomas ist mir noh immer sehr sympatisch. Und nun, nach dem letzten Teil, kann ich sie in manchen Dingen viel besser einschätzne, kann hre Handlungen teilweise nachvollziehen und verstehe sie in vielen Dingen sehr gut. Sie ist eine starke unabhängige Frau, die viel schlimmes in ihrer Vergangenheit erfahren musste und diese Dinge scheinbar uch vor ihrr Gegenwart keinen Halt nehmen. Sie hat so viel druchgestanden und hat endlich das, was sie verdient, braucht und wollte. Sie hat Colton vom ersten Moment an durchschaut und war auch in zukunft immer für ihn da. Sie hat ihn geliebt als er sie weggestoßen hat und aus Protest hat sie noch viel mehr gestoßen. Sie ist witzig und freh, zwischendurch auch ein bisschen naiv aber sie vorallem ein: Eine gute Freundin, Mutter, Ehefrau und so vieles mehr für die Menschen die sie liebt und von denen sie gliebet wird.
> Seine Miene ist unbezahlbar. [...] Und als er sieht,
was ich mir stechen lasse, schnappt er nach
Lust und schaut mir in die Augen. <
[~ Kapitel 36, S. 476] 

Colton Donovan hat in den drei Teilen, sehr große Fortschritte gemacht, aber vorallem in dem dritten, hab ich ihn endlich verstanden, durft hnter siene Fassade schauen und ich drufte seine Vergangenheit, welche ich mir schon so gedacht habe, endlich erfahren. Auch er hat als Kind, als kleiner Junge mit nur acht Jahren, unglaublich viel und so schreckliches durchmachen müssen, was kein Kind je durchmachen dürfte. 
Auch ht er sich geändert, was seine Gefühle und seine Romantik angeht. Er kann sich jetzt endlich klar ausdrücken, er sagtw as er will und was er denkt und er meint es auch so. Wie er jetzt mit Riley umgeht, und mit den Jungs ist einfach herzerreißend schön! Er ist alles das, was Riley je in ihm gesehen hat. Stark, Selbstbewusst und so viel mehr. Colton hat sich seinen Ängsten gestellt und ist sie letzendlich losgeworden, und dass mit Hilfen von Riley, Beckett und seiner Familie

>; Wenn dir etwas wehtut, fühlst du,
und wer fühlt, lebt, und 
ist es nicht großartig, am Leben sein. <
[~ Kapitel 25, S. 328]

Auch die Nebencharaktere, wie Beckett, die Jungs, Quinlan, Riley und Coltons Eltern, Haddie, die Crew und Sami  sind allesamt super sympatisch und passen perfekt in diese Geschichte. Am Liebsten habe ich ja Beckett, sooft hat er Colton wachgerüttelt und ist Riley ein unglaiblich guter Freund, dass man ihn einfcah lieben muss. Auch Haddie mag ich sehr gerne. Mit ihrer lsutigen Art und den flotten Sprüchen, die sie immer zu jeder Situation beiträgt, lockert sie sogar schlimme Situationen auf. Sie ist mir gleich richtig ans Herz gewachsen. 
> ,,Schau niemals auf einen Mann herab,
es sei denn, er liegt zwischen 
deinen Schenkeln." <
[~ Kapitel 20, S. 258]

  Zum Buch: Nach dem Ende des zweiten Teils, konnte man ja gar nciht anders, als sofort weiterzulesen. Die Spannung und die Gefühle, die dem Leser hier übermittelt werden sind enorm hoch. Das Buch, vorallem der Anfang und das Ende zieht einen magisch in seinen bann und lässt nicht locker, nciht einmal jetzt, wo alles vorbei.
Aus persönlcihen Gründen habe ich das Buch allerdings vorerst abgebrochen, ungefähr an der Stelle, ab der es Colton wiede gut ging. Nach einiger Zeit musste ich allerdings wieder anfangen, da es mich richtig in den Fingern gejuckt hat, zu wissen wie die Geschichte von Riley und Colotn ausgeht.

Was mir an dem Buch wieder gut gefallen hat, dass diesmal die Kapitel aus dr Sicht von Riley UND Colton sind. Das finde ich vorallem bei diesem Buch sehr wichtig, da man hier einfach wissen muss, was jeder de beiden denkt.

Die Stellen, indenen man wieder mehr bzw auch alles über Coltons schlimme Vergangenheit erfährt, waren meine Liebsten. Schön fand ich auch, dass Riley in diesen Situationen IMMER Colton bestand geleistet hat.
> Und in der Sekunde, in der mir all das bewusst wird,
wird Colton klar, was er gesagt hat. Das Adrenalin
ebbt ab, seine Knie geben nach, und er sinkt
auf die Bank hinter ihm.<
[~ Kapitel 35, S. 458]

In dem Buch ist unglaublich viel passiert Es gab Momente, da dachte man echt, es kann eigentlich nciht mehr trauriger bzw. romantischer werden. und dann, legt die Autorin tatsächlich noch einen drauf, allerdings ohne, dass es dann zu viel wird oder zu unrealistisch rüberkommt.

> Dort unten stehen alle, die heute an der 
Schnitzeljagd beteiligt gewesen waren, 
plus meine und seine Eltern.<
[~Kapitel 43, S. 564] 
> Ich weiß nicht, was ich tun soll. Du bist
irgendwo in diesem verdammten Krankenhaus, und ich 
muss mit Dir sprechen. Muss Dich anfassen. Muss irgendwas tun,
weil ich so entsetzliche Angst um Dich habe... also sage ich
es Dir auf eine Art, die du hören wirst, das weiß ich.
Broken von Lifehouse <
[~ Kapitel 32, S 420/21]


Fazit

 Wunderschönes Finale! Driven Geliebt war bisher das beste Buch der Reihe.
Das Ende war überraschend, liebevoll, herzzerreißend und hat einfach nur einen wunderschönen Abschluss gebildet.

Bewertung

5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen