Mittwoch, 15. Februar 2017

Rezension Das 9. Urteil



 Womans Murder Club
Band: Das 9. Urteil (9)
Autor: James Patterson
Verlag: Blanvalet
Preis: 8,99€
Genre: Thriller
Seitenanzahl: 350
Kapitelanzahl: 117
ISBN: 978-3-442-37233-1

Vielen Dank an den Blanvalet Verlag und das Bloggerportal
für die Bereitstellung dieses Rezenzionsexemplares!





  ACHTUNG!
Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu Ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!!
Zum Kaufen hier entlang ...

Inhalt

 Eine beispiellose Verbrechensserie hält ganz San Francisco
in Atem: Ein skrupelloser Killer erschießt scheinbar wahllos
junge Mütter und deren Kinder in den Parkhäusern der
Einkaufszentren. Unter den Bürgern der kalifornischen Metropole
macht sich Angst breit: Einige Familien fangen an, sich zu
bewaffnen, viele verlassen kaum noch ds Haus. Detective Lindsay
Boxer versucht alles, um den Mörder so rsch wie möglich
das Handwerk zu legen. Doch dabei gerät sie selbst in
seine Schlusslinie ...



Eigene Meinung

  Zum Cover: Ich finde das Cover wieder sehr hübsch und vorallem wieder passend zur Reihe. Es ist eine große neun zusehen, sowie der titel, der Autor, der Verlag und das Genre. Eine Katze "versteckt" sich hinter der neun und das passt wiederrum sehr gut zum Inhalt. Auch der Titel "Das 9. Urteil" passt nach genauerem Überlegen sehr, sehr gut zum Buch und dessen Inhalt.

  Zum Schreibstil: Der Schrebstil ist nachwievor spannend, flüssig und durch die kurzen Kapitel sehr schön und leicht zu lesen. Am Ende eines jeden Kapitels gibt es einen kleinen Cliffhänger, der das Leser ncoh spannender macht.

  Zu den Charaktern: Lindsay Boxer hat in diesem Teil sehr viel zu tun. Außerdem muss ich eine große demütigung weckstecken und hat in diesem Buch mit dem ein oder anderen Leid zu kämpfen.
Privat hat sich bei ihr auch so einiges geändert.
Nachwievor ist Lindsay eine unglaublich ehrgezige, starke, selbstbewusste Frau, di ihren Job mehr als liebt und auch von allen männlichen ernst genommen wird. es ist so schön zu lesen, wie ihr Chefs bei Fällen direkt nach Lindsay fragen oder wollen, dass sie sich darum kümmert Frauen Power nhh?!

"Boxer, dieser gottverdammte,
scheißdurchgeknallte, Lippenstift - Irrer
hat schon wieder so eine verfluchte Horrow-Show
 abgezogen!"
[~Kapitel 37, S. 124]
 "Warum hast du sie umgebracht,
du dreckiges Stück Scheiße?"
Er lächelte und sagte:
"Warum nicht?"
[~Kaptel 113, S. 336] 
Angestrengt äugte ich durch den Rauch
und sah meinen Partner fünf Meter weiter
auf dem Boden liegen.
Ich kreischte "Richie" rappelte mich auf und rannte zu ihm
[~Kapitel 95, S. 282] 

Auch die Freundinnen sind wieder mit dabei und haben alle drei ein Privatleben, welches auch immer mal wiedr kurz angesprochen wir.
Nach Yukis Enttäuschung oder Schock -wie mans nimmt - im chten Teil, hat sie endlich wieder jemanden gefunden, den sie liebt und mit dem sie sich mehr vorstellen kann.

Cindy ist glücklich mi Conklin und die beiden schmieden bereits Pläne. Auch wenn Cindy immer noch Zweifel beschleichen, ob Conklin je mit Lindsay geschlafen hat, vertraut sie ihn und liebt ihn von ganzem Herzen.

Über Claire wird in diesem Buch nicht viel bekannt. Nachdem sie im achten Teil ihr Baby bekommen hat, nimmt dieser Fall, vorallem die Toten Kinder sie am meisten mit. Sie gibt den Bürgern von San Francisco eine guten Hinweis, der sich letzendlich als sehr hilfreich herausstellt.

  Zum Buch: Ich muss sagen, nach 6 James Patterson Büchern dachte ich echt mich kann nichts mehr schockieren. Aber die Geschichte, die sich hiinter diesem Buch verbirgt ist grauenhaft. Also nicht so wie manche as jetzt denken. Die Geschichte an sich ist sehr, sehr gut geschrieben, durchdacht und auch sinnvoll. Allerdings ist das Handeln des Möders mehr als schrecklich. Ich habe zwar seinen Grund am Schluss gekannt, aber für mcih war es kein guter Grund Frauen und Kindern solches Leid zuzufügen. Das 9. Urteil war bis jetzt das emotionalste Buch der "Womans Murder Club" Reihe!

Auch im Bezug auf Lindsays Privatleben hat sich einiges getan. Sosehr ich mir gewünscht hatte, dass es mit ihr und Conklin vielleicht doch noch was wird.. so sehr wurde ich enttäuscht. Denn Conklin und Cindy haben bereits Pläne. Ich weiß ich sollte mich darüber eigenetlich freuen und ich habe auch Joe echt gerne, nur finde ich, dass Conklin und Lindsay das perfekte Dream Team wären.

Mittlerweile hab ich auch mal bemerkt, dass die Bücher immer gleich aufgebaut sind. Zu ersteinmal sind sie in verschiedene Teile aufgeteilt, was schön ist. Und dann läuft die Geschichte immer parallel. Lindsay und ihr Team bearbeiten einen Fall und parallel dazu, hat entweder Yuki eine Gerichtsverhandlung, Cindy eine Story und man bekommt mehr aus Claires Privatleben mit. Diese Aufteilung in den Büchern mag ich ech gerne, so schwebt man nach manchen Kapiteln für kurze Zeit in der Luft, da zwischendurch jemand anders in Kapitel hat. Auch gefällt mir, dass jede der vier Freundinnen eigene Kapitle hat!

Ich freue mich jetzt wieder richtig sehr, den 10. Teil der "Womans Murder Club" Reihe lesen zu dürfen und habe wieder dementsprechend hoh Erwartungen daran. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass mich James Patterson auch hier nicht enttäuschen wird und für die ein oder andere Überraschung zu haben ist.

Fazit

Die Geschichte nimmt schnell an Tempo an und bleibt bis zur letzen Seite voller nervenaufreibender Spannung. um sprachlich auf den Punkt zu kommen, es ist ein sehr, guter und wohl verdienter Bestseller entstanden!

Bewertung 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen