Freitag, 17. März 2017

Rezension Küssen verboten, Lieben erlaubt

Greenwater Hill Love Stories
Band: Küssen verboten, Lieben erlaubt (5)
Autor: Sarah Saxx
Verlag: Books on Demand
Preis: 8,99€ [Taschenbuch]
          0,99€ [E-Book]
Genre: Roman
Seitenanzahl: 225
Kapitelanzahl: 13
ISBN: 978-3-7431-2533-9

Danke an Sarah Saxx für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!!




ACHTUNG!  
Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu Ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!!

Inhalt

  Küssen verboten, Lieben erlaubt

Phoebe Harris hat sich
von ihrem langjährigen
Freund getrennt und zieht
von Vancouver zurück in ihre Geburtsstadt
Greenwater Hill, wo sie als Verkäuferin in der
Bäckerei einen Job findet. Als ihr der smarte
Officer Dean Hunter erst aus einer prekären
Situation heraushilft und sich anschließend
schnell in ihr Herz stiehlt, scheint ihr Glück
teils auch überaus gefährlichen Ereignisse,
die den beiden Frischverlieten das Leben
schwermachen. Die junge Liebe steht unter
einem schlechten Stern, denn jemand setzt
alles daran, die Beziehung zwischen Phoebe
und Dean zu verhindern ...

Eigene Meinung 

  Zum Cover: Ich liebe dieses Cover! Es passt von der Aufmachung sehr gut in die Greenwater Hill Reihe. Nur diesmal stehen wieder andere Farben und Personen im Hintergund. Es harmoniert alles sehr schön zusammen, und verleiht zu einem Coverkauf. Außerdem passt der Titel mehr als perfekt zu dem Inhalt des Buches, sowas finde ich immer toll.

  Zum Schreibstil: Küssen verboten, Lieben erlaubt war ist mein zweites Buch von Sarah Saxx gewesen. Ich bin wieder sehr schnell in dem Buch und im Geschehen drinnen gewesen. Durch die wechselnden Kapitel von Dean und Phoebe hatte man Einblick in die Gefühle und Gedanken beider Charaktere, was ich nach wie vor super finde! Der Schreibstil war sehr flüssig, gefühlvoll, lustig und auch romantisch. Trotzdem gab es in dem Buch auch genügend Spannung.
  Zu den Charaktern: Ich muss sagen, ich hab mich ab der ersten Seite, in der er erwähnt wurde, in Dean verliebt. Er hat einen sehr starken Beschützerinstinkt, welcher Maya zwar nervt, Phoebe aber ganz gelegen kommt. Außerdem ist seine süße, liebe und freundliche Art einfach nur niedlich und so passend zu ihm! Er ist der perfekte, fürsorgliche, charmante und niedliche Goodboy. Er passt sehr gut zu Phoebe.

Phoebe fand ich direkt sympathisch. sie ist witzig, unabhängig und stark. Ich hatte an ihr nichts auszusetzen, sie ist nicht nervig und nörgelt auch nicht unnötig herum. Sie kämpft um die  Dinge, die ihr wichtig sind.

Die Nebencharaktere sind ja alle größtenteils bekannt. Schön ist, dass alle Paare, die sich im Laufe der Reihe gebildet haben alle befreundet sind und sich auch alles sehr gut verstehen und zusammenhalten, dass sie füreinander da sind und immer wieder eine große Nebenrolle spielen!

  Zum Buch: Was mir an diesem Buch sehr gut gefallen hat war, dass Spannung mit eingebaut wurde. Immer wieder wurde den beiden das Küssen verboten bzw. wurde sie kurz davor gestört. Ich fand die Idee dahinter sehr schön und tatsächlich ist mir erst später aufgefallen, dass der Inhalt mega gut zum Titel passt.

Ich hab mich nach "Ein bisschen mehr als Liebe" sehr auf dieses Buch gefreut. Ich hatte auch gewisse Erwartungen daran, da das erste Buch einfach nur toll war. Meine Erwartungen wurden alle erfüllt. Das Buch hatte Spannung, Romantik und auch genug Tiefgründigkeit. Trotzdem war es nicht zu Klischeehaft und es gab auch kein unnötiges Drama, welches das Buch in die Länge gezogen hätte.

Die beiden haben eine sehr süße Liebegeschichte, mit ein paar kleinen Tiefs, aber auch Hochs hinter sich und ich freue mich, sie evtl. weiter begleiten zu dürfen.
In dem Buch habe ich bemerkt, dass Dean eine andere Geschichte mit einer anderen Frau hat, dann hab ich bemerkt, dass es dazu auch ein Buch gibt und jetzt will ich das natürlich auch unbedingt haben.

Außerdem bin ich gespannt, wie die Teile 2,3,4 der Reihe so sind, welche ich mir auf jeden Fall noch zulegen werde. Ich liebe die Chrakterer die ich bis jetzt schon kennenlernen durfte und ich finde es sehr schön, dass Noah und Louise in diesem Buch heiraten, dass sie noch dabei sind und auch hin und wieder erwähnt werden.

Ich freue mich, wenn es von der Greenwater Hill Reihe noch ein paar mehr Bände geben würde. Ich fände es unglaublich toll, zu lesen, wie Maya endlich ihre große Liebe findet, sie hätte es wirklich verdient und ich finde sie zuckersüß mir ihrer quirligen Art!

Fazit

Der fünfte Teil der Greenwater Hill Reihe ist Sarah Saxx wieder einmal sehr gut gelungen! Es hat viel Romantik, aber auch einen leichten Einschlag in die Welt des Krimis. Es sind sehr liebevolle Charaktere involviert und der Schreibstil ist sehr leicht und flüssig.

Bewertung

Kommentare:

  1. Huhu, bin endlich hier! Und habe deinen Blog gleich mal abonniert.
    LG Lena ❤

    AntwortenLöschen